Rotkraut – unser Lieblingsgemüse des Monats


Das Rotkraut, Blaukraut oder Rotkohl ist unser absolutes Lieblingsgemüse im November. Weiter unten haben wir ein tolles und vor allem einfaches Rezept für Rotkrautsuppe!


Rotkraut bekommt man fast das ganze Jahr über zu kaufen. Die Hochsaison ist allerdings von Oktober bis Dezember. Der beliebte Kohl heißt je nach Region ein bisschen anders – die typische rot bis violette Farbe ist jedoch allen gleich. Die Färbung schwankt übrigens je nach dem pH-Wert des Bodens, dem er entstammt. Bei Werten im sauren Bereich ist die Farbe eher Rot. Bei alkalischen Böden tendiert sie hingegen zu Blau.


Rotkraut ist besonders reich an Vitaminen und Mineralien. Das macht es zu einem großartigen Verbündeten für unsere Gesundheit. Darüber hinaus hilft er nicht nur dabei, das Immunsystem zu stärken, sondern fördert auch die Entgiftung des Körpers.


Superfood & Immunsystem-Booster

Rotkraut liefert viele Vitamine und Mineralstoffe und ist deshalb sehr gesund. Es enthält vor allem Vitamin B6, B9, C, E und K, außerdem die Mineralstoffe Kalzium, Chlorid, Kalium, Magnesium und Schwefel.


Die beschriebenen Vitamine sind in erster Linie wichtig zur Stärkung des Immunsystems, zur Regulierung der Blutgerinnung und für einen gesunden Knochenbau. Die Mineralstoffe helfen beim Stoffwechsel, fördern das Herz-Kreislauf-System und den Wasserhaushalt.



REZEPT FÜR DIE ALL4LUNCH WARMHALTEBOX:

Rotkrautsuppe mit Apfel


Zutaten:

  • 2 EL Öl oder Ghee

  • 1 rote Zwiebel

  • 600 g Rotkraut

  • 1 mittelgroßer Apfel (saure Sorte)

  • 2 Lorbeerblätter

  • 1 Prise Zimt

  • 1 Prise Nelkenpulver

  • 600 ml Gemüsebrühe

  • Salz und Pfeffer

  • Schuss Sahne


Zubereitung:

  • Rotkraut putzen, Strunk entfernen, in feine Streifen schneiden und waschen. Gut abtropfen lassen.

  • Zwiebel schälen und klein schneiden.

  • Öl/Ghee in einem Topf erhitzen und das Kraut zusammen mit dem Zwiebel anschwitzen.

  • Äpfel kleinwürfelig schneiden und hinzugeben.

  • Mit der Gemüsebrühe ablöschen, Gewürze hinzufügen und ca. 40 Minuten köcheln lassen.

  • Lorbeerblätter entfernen und das Kraut fein pürieren.

  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und einem Schuss Sahne verfeinern.



All4Lunch – iss, wann und wo du willst!


Die All4Lunch Warmhaltebox unterstützt dich dabei, auch im Herbst und Winter gesund zu essen: Du isst warmes, selbstgekochtes Essen – und das nicht nur zuhause, sondern auch unterwegs, im Büro, in der Mittagspause, in der Schule, an der Uni oder am Berg!


Mehr Infos über All4Lunch


Zum Online Shop

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
Versandkostenfrei ab einer Bestellung über € 50.-