Spargel Minestrone – unser Lieblingsrezept im Mai

Aktualisiert: Mai 4



Wir lieben sein feines Aroma! Der Spargel ist ein gesunder Schlankmacher und während der kurzen Erntespanne sehr beliebt. Unser Rezept für eure All4Lunch-Box kommt von Cooking Catrin: Spargel Minestrone

Bereits 300 vor Christus erklärten die alten Ägypter den Spargel zur „Götterspeise“. Und auch heute ist er als Delikatesse unumstritten. Dass er so geschätzt wird, mag vielleicht auch mit der geringen zeitlichen Verfügbarkeit zusammenhängen – so beginnt die Spargelsaison, je nach Wetter, zwischen Mitte und Ende April und dauert traditionell bis 24. Juni.

Spargel ist gesund!

Wenn ihr ihn nicht gerade in Sauce Hollandaise ertränkt, ist Spargel äußerst gesund. Nach Einschätzung von Experten ist Spargel – aufgrund des hohen Gehalts an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Kombinationen davon – ein Elixier der Gesundheit und Jugend. Spargel hilft, ein gesundes Herz und Kreislauf-System zu erhalten, regt die Blutbildung an, verbessert die Versorgung des Gehirns und anderer Organe mit Sauerstoff, fördert die Darmfunktion und trägt zur Reinigung von toxischen Substanzen bei.

Spargel hält fit!

Die Hauptbestandteile des Spargels sind neben dem Wasser Fasern, Proteine, wenig Fett und einige Kohlenhydrate (100 g Spargel hat nur 22 Kalorien). Spargel ist besonders nützlich in der Ernährung, weil er 90 Prozent Wasser enthält und somit wirkt er auch harntreibend. Daneben beschert er uns Beta-Carotin, Vitamin E und C und die B-Vitamine (Thiamin, Riboflavin, Pyridoxin, Niacin, Biotin, Pantothensäure, und Folsäure). Die B-Vitamine sind unverzichtbar für den Energiestoffwechsel und als Neurotransmitter auch für die Gedächtnisleistung.


Tipp: Die Merkmale des frischen Spargels sind, dass man ihn nicht biegen kann, ohne ihn zu brechen, und die Spitzen der frischen Triebe geschlossen sind.

Das empfindliche Gemüse sollte möglichst frisch verzehrt werden. In ein feuchtes Tuch gewickelt, hält der Spargel im Kühlschrank bis zu zehn Tage. Vor der Verarbeitung sollte Spargel nur kurz unter fließendem Wasser abgespült werden. Langes Einweichen in Wasser entzieht wertvolle Inhaltsstoffe.


Es gibt eine Fülle an Möglichkeiten, aus diesem wertvollen Gemüse eine herrliche Mahlzeit für eure All4Lunch Warmhaltebox zu zaubern – von der Spargelsuppe bis zum Spargel-Risotto … der Fantasie sind keine Grenze gesetzt.

Unser Lieblingsrezept im Mai für deine All4Lunch Box kommt von Cooking Catrin – und schmeckt einfach herrlich:


Spargel Minestrone

Zutaten:

  • 200 g roter Reis

  • 1 Frühlingszwiebel

  • 1 Schalotte

  • 2 Zehen Knoblauch 

  • 1 Bund grüner Spargel 

  • 200 g Cherry Tomaten

  • 50 g frischer Parmesan 

  • 2 EL Olivenöl

  • 100 g Pancetta {Speck} 

  • ½ Dose Tomaten {stückig}

  • 700 ml Gemüsesuppe 

  • Salz & Pfeffer 

  • Frisches Basilikum {zum Garnieren} 


Zubereitung:

Den Reis nach Packungsanleitung in gesalzenem Wasser kochen. Frühlingszwiebel, Schalotte und Knoblauch putzen, schälen und fein hacken. Spargel putzen, trockene Enden abschneiden und in mundgerechte Stücke schneiden. Tomaten waschen, putzen und vierteln. Parmesan reiben.  Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Frühlingszwiebel, Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten. Speck, Spargel, Tomatenwürfel und stückige Tomaten hinzufügen. Mit 600 ml Gemüsesuppe aufgießen und für 10 bis 15  Minuten einköcheln lassen.

Mit Salz & Pfeffer abschmecken. Frisch geriebenen Parmesan unterheben. Die Spargel Minestrone mit Reis mischen, frischen Basilikum hinzufügen und sofort, noch warm in die Lunchboxen füllen.

Für die Veggie-Version: den Speck weglassen und mit reichlich Basilikum abschmecken.

TIPP: Reis eignet sich besonders gut zum Warmhalten, da er nicht weiter gart.

Mehr Rezepte findet ihr auf der Website von CookinCatrin!


Unser Tipp: All4Lunch – und du isst gesund!


1. Fast Food und Imbisse sind zwar eine schnelle Lösung in der Mittagspause, für unterwegs oder zwischendurch – so richtig gesund ist das Zeug meist jedoch nicht. Außerdem kennen wir nie hundertprozentig die genauen Zutaten bzw. deren Qualität. 

2. Während man hier ein paar Euros für ein Fertig-Weckerl oder da ein paar Euros für einen Burger ausgibt, merkt man oft nicht, dass sich diese Beträge summieren – und am Ende des Monats ganz schön viel Geld für Snacks und Imbisse ausgegeben wurde.

3. Imbisse und Snacks sind meist in Plastik verpackt, im Set mit Einweg-Plastikbesteck – das "schnelle" Essen führt also auch dazu, dass unser Planet ganz schnell weiter mit Plastik zugemüllt wird.​

​​

Die All4Lunch Warmhaltebox ist die einfache Lösung für Leute, die sich gesund ernähren, Geld sparen und die Umwelt schützen möchten!


Hier findest du alle Produktinfos!

Zum Online Shop

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon