Was ist gesunde Ernährung für dich?



Sobald man „gesunde Ernährung“ liest, verbinden dies viele Menschen mit langweiligem Körnerfutter, Salaten und vielen Verboten. Warum ist das so und was ist „gesunde Ernährung“ wirklich?


Ernährung ist leider oft nicht mehr das, was sie einmal war und was sie eigentlich sein sollte: Nahrung für unseren Körper, seine Zellen und ein Energielieferant. Heutzutage muss es schnell gehen, oft wird im Stehen und alleine gegessen und nach 1-2 Stunden verspüren wir schon wieder Hunger. Fertigprodukte enthalten in den meisten

Fällen Stoffe, die unseren Stoffwechsel negativ beeinflussen, unseren Darm und das intestinale Mikrobiom schädigen und somit auch unsere Gesundheit negativ beeinträchtigen. Welche Lebensmittel wann Saison haben, wissen die wenigsten Kinder und auch viele Erwachsene nicht mehr, weil wir alles zu jeder Jahreszeit kaufen

können – und es tausende Kilometer weit weg unter oft fraglichen Bedingungen produziert wird.

Ursprüngliche Herstellungsverfahren mussten neuen Technologien weichen, auch wenn das teilweise bedeutete, dass wir manche Nahrungsmittel plötzlich nicht mehr vertragen, wie heutzutage häufig am Beispiel Brot zu sehen ist. Zucker ist in fast jedem Produkt enthalten, auch dort, wo man es vielleicht nicht erwarten würde, wie beispielsweise in Essiggurken oder Aufschnitt. Zucker ist aber sozusagen ein „Suchtmittel“ und es füttert die schlechten Darmbakterien, wodurch eine Dysbalance im intestinalen Mikrobiom entsteht, was vielfach Ursache für körperliche Beschwerden sein kann.


Gesunde Ernährung bedeutet nicht, dass du nur noch an Salatblättern herumkauen musst, sondern es bedeutet vielmehr, dass du natürliche Lebensmittel und Zutaten verwendest, die am besten regional und saisonal gewachsen sind – und diese so frisch als möglich verarbeitest. Gesunde Ernährung bedeutet auch, dass du deinem Körper regelmäßig die von ihm benötigten Mikro- und Makronährstoffe gibst, so dass er all jene

Stoffwechselleistungen vollbringen kann, deren wir uns gar nicht bewusst sind.


Eine gesunde Ernährung ist allerdings nur ein Baustein in unserem Gesundheits-Mosaik. Die anderen wichtigen Bausteine sind ausreichend Bewegung, eine gesunde Psyche und ein möglichst mit wenig Stress belasteter Lebensalltag.


Eine Möglichkeit, sich dem Thema „Gesunde Ernährung“ zu nähern und einen ersten Schritt in die richtige Richtung zu machen, ist die Teilnahme an meinem Workshop „Basenfasten“, welcher im Herbst wieder zu unterschiedlichen Terminen stattfinden wird (www.sonaturalyou.com).


Ernährungsvortrag für dein Team

Wärst du vielleicht daran interessiert, diesen Workshop für deine Angestellten anzubieten und somit einen Teil zur Gesundheit deines Teams beizutragen? Dann melde dich bei mir und wir können nähere Details besprechen. Schau dir sonst auch mal das All4Lunch-Angebot mit dem Ernährungsvortrag (www.all4lunch.at/ernaehrungsvortrag) an!


Mag. Sonja Heppke,

All4Lunch Ernährungsexpertin

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon